Steckbriefe

Wähle eines dieser Mitglieder der Kelly Family um weitere Infos rund um die musikalischen Aktivitäten, so wie den Familienstand, Geburtstag etc. zu erfahren. In den in grau angegebenen Zeitfenstern waren die Familienmitglieder aktiv in der Band tätig.

Angelo Kelly

1981-2007, 2017-2019

Maite Kelly

1979-2008

Paddy Kelly

1977-2004, 2011-2012

Barby Kelly

1976-2002

Joey Kelly

1976-2012, 2017-2019

Jimmy Kelly

1976-2007, 2017-2019

Patricia Kelly

1975-2012, 2017-2019

John Kelly

1974-2001, 2017-2019

Paul Kelly

1974-1984, 2005-2012, 2017-2019

Kathy Kelly

1974-2000, 2007-2012, 2017-2019

Adam Kelly

1998-1999

Dan Kelly

1976-1990

Band-Besetzung

aktives Band-Mitgliednicht aktiv in der Band
Jahr '74 '75 '76 '77 '78 '79 '80 '81 '82 '83 '84 '85 '86 '87 '88 '89 '90 '91 '92 '93 '94 '95 '96 '97 '98 '99 '00 '01 '02 '03 '04 '05 '06 '07 '08 '09-'16 '17 '18'19
Dan
Barbara
Caroline
Kathy
Paul
John
Patricia
Jimmy
Joey
Barby
Paddy
Maite
Angelo
Maribel
Adam

Der einzigartige Werdegang der Kelly Family: Chronologie der Band- und Familiengeschichte

Kapitel

Die ersten Jahre in den USA

1930-1966

1870 verlässt der achtjährige Sean O'Kelley mit seinen Eltern aus Not und Hunger heraus seine Heimat Irland. Auf einem Schiff reisen sie von Cóbh aus nach New York und später weiter gen Westen. Schon er machte selber Musik mit seiner Geige. Meist Folklore und Varietée.

(Quelle: Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA / Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.)

*Daniel Jerome Kelly (Dan) wird am 11.10.1930 in Erie/USA geboren. Er ist der Sohn von John W. Kelly und seiner Frau Caroline (geb. O'Neil). Er wächst mit seinen Brüdern James, Raymond, Robert, Joseph, Lawrence, William und John und seiner Schwester Marylin in Pennsylvania auf.

(Quelle: Obituaries. (11.06.2004). Sentinel & Enterprise, S. A7.)

*Barbara-Ann Suokko wird am 02.06.1946 in Fitchburg/USA geboren als Tochter von Victor W. Suokko, einem Gebrauchtwagenhändler und Barbara-Ann (geb. Bailey), einer Krankenschwester, geboren. Sie wächst mit ihren zwei Brüdern Daniel und Victor James in Ashby auf.

(Quelle: Leominster News. (03.06.1946). Fitchburg Sentinel / Leominster News. (25.02.1971). Fitchburg Sentinel, S. 16.)

In den späten 50er Jahren studiert Dan an der Gregorianischen Universität Theologie und Philosophie. Er wollte Priester werden, entschied sich jedoch kurz vor seinem Gelübte dazu, den Jesuitenorden zu verlassen und geht zurück in die USA, um später Lehrer an einer Highschool in Michigan zu werden.

(Quellen: Vorfahren gesucht: Joey Kelly (2012). [TV-Dokumentation]. WDR. / Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo.

Dan heiratet seine erste Frau Janice Marie Quint im Juni 1956 in Leominster.

(Quelle: Leominster News. (13.06.1956). Fitchburg Sentinel, S. 18.)

Ende der 50er Jahre lebt Dan gemeinsam mit Janice für circa zwei Jahre in Liechtenstein in Triesenberg. Seine Frau Janice begleitet ihn nach Europa. Hier wird 1957 auch ihr erstes gemeinsames Kind *Daniel (Danny) Kelly geboren[1]. Aufgrund einer geistigen Behinderung ist er nie aktives Mitglied der Band gewesen. Er wird mit der Familie bis 1980 mitreiseun und 1983 endgültig zurück nach Amerika kehren.

(Quelle: Kelly, Joey. «Ich komme mit einem Mercedes». (27. September 2012). Liechtensteiner Vaterland, S. 7. (R. Banzer, Interviewer) / Mit Jeannette Stocker das Besondere erleben. (29.06.2014). Liechtensteiner Vaterland. / The Kelly Family: Danny Boy/Agur Jaunak (1978). [Platten-Cover]. Polydor. / Quelle noch unklar)

*Caroline Kelly wird am 20.07.1959 in Leominster/Massachusetts/USA am geboren[1].

(Quelle: Leominster News. (21.07.1959). Fitchburg Sentinel, S. 18.)

*Kathleen Anne (Kathy) Kelly wird am 06.03.1961 in Leominster/Massachusetts/USA geboren[1].

(Quelle: Leominster Births. (07.03.1961). Fitchburg Sentinel, S. 9.)

*Paul Kelly wird am 16.03.1964 in Leominster/Massachusetts/USA geboren.

(Quelle noch unklar)

[1] Die Geburtsjahre der ältesten drei Kellys sind nicht ganz eindeutig zu recherchieren. Andere Quellen geben die Geburten wie folgt an: Danny 1961, Caroline 20.07.1962 und Kathy am 06.03.1963. Die beiden letzten Daten sind jedoch unrealistisch, da zwischen den Geburten zu wenig Zeit liegt.

Die Kellys in Gamonal: Der erste Kontakt mit der Musik

1966-1975

Mitte der 60er Jahre kann Dan sich mit dem amerikanischen, konsumorientierten Lebensstil nicht mehr identifizieren und sieht darin eine Gefahr für das Wohl seiner Kinder. Eines Tages kommt er von der Arbeit nach Hause und keines seiner Kinder möchte mit ihm spielen. Sie schauen lieber TV. In diesem Moment beschließt Dan endgültig, die Staten zu verlassen und nach Europa auszuwandern.

(Quelle: Dennis, V. (27.01.1980). De Kelly Family wil nieuwe dansrage lanceren! Joepie , S. 7-9. / Die Zeit (24.11.1978))

Zusammen mit Caroline besucht Dan 1966 seinen Bruder in Madrid um ein Haus mit genügend Platz zu suchen. In Gamonal wird man fündig. 2 Monate später kommen Janice und die anderen Kinder nach. So bezieht man das Haus Calle José Antonio № 17 in Gamonal/Spanien. Es ist ein rustikales Haus, ohne Heizung, mit Kamin und fließend kaltem Wasser Die Gemeinde Gamonal gehört zur Stadt Talavera de la Reina und liegt in der Provinz Toledo. Hier in Gamonal begann Dan seinen Antiquitätenhandel. Er kauft gemeinsam mit seinem Angestellten Antiquitäten auf und exportiert sie nach Amerika.

(Quelle: Morstadt, H. (1996). Die Kellys in Camonal. KuschelRock Special (3/96), S. 16. / Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.)

Barbara-Ann arbeitet für Dan in Amerika um dort seine Antiquitäten zu verkaufen. Doch schon bald holt Dan Barbara-Ann zusammen mit Linda, einer Freundin der Familie, nach Spanien, damit sie ihm beim Reinigen und Restaurieren der Möbel helfen. Linda hilft Janice aber auch im Haushalt und passt auf die Kinder auf, Barbara-Ann arbeitet weiterhin in Dans Geschäft.

(Quelle: Morstadt, H. (1996). Die zweite Frau. KuschelRock Special (3/96), S. 11. / Morstadt, H. (1996). Die "heilige" Linda. KuschelRock Special (3/96), S. 12-13.)

Barbara-Ann wurde von Dan schwanger. *John Michael Kelly wird am 08.03.1967 in Talavera de la Reina/Spanien als erstes Kind von Dan und Barbara-Ann geboren und auf die spanische Form "Juan Miguel" getauft.

(Quelle: Morstadt, H. (1996). Die zweite Frau. KuschelRock Special (3/96), S. 11.

Janice verlässt die Familie und geht wieder zurück in die USA. Bis zum Jahr 2000 gibt es einen Kontakt zwischen ihr und ihrer leiblichen Tochter Kathy. Janice wird später wieder heiraten und mit ihrem neuen Mann weitere Kinder bekommen.

(Quelle: Morstadt, H. (1996). Die zweite Frau. KuschelRock Special (3/96), S. 11. / DAS! (26.04.2001). [TV-Show]. NDR. / The Santa Fe New Mexican. (02.03.2006). S. C002

*María Patricia Kelly wird am 25.11.1969 In Gamonal/Spanien geboren.

(Quelle noch unklar)

Innerhalb Gamonals ziehen die Kellys in das größere Haus Calle Toledillo № 7, da das alte für die stetig wachsende Familie zu klein wurde.

(Quelle: Morstadt, H. (1996). ...und in dem Schneegebirge. KuschelRock Special (3/96), S. 34-35.

Dan heiratet 1970 seine zweite Frau Barbara-Ann am 06.11. in New York. Aufgrund des Altersunterschiedes zwischen beiden wurde die Ehe von der Familie Suokko nicht befürwortet.

(Quelle: Morstadt, H. (1996). Die zweite Frau. KuschelRock Special (3/96), S. 11. / Vorfahren gesucht: Joey Kelly (2012). [TV-Dokumentation]. WDR.)

*Victor James (Jimmy) Kelly wir am 18.02.1971 in Talavera de la Reina/Spanien geboren.

(Quelle noch unklar)

*Joseph Maria (Joey) Kelly wird am 20.12.1972 in Talavera de la Reina/Spanien geboren.

(Quelle noch unklar)

Einige der älteren Kellys besuchen eine Musikschule in Talavera de la Reina. Die Familie kauft ein Apartment in Madrid und lebt dort zeitweise. In einem Café auf der Plaza Mayor im Herzen Madrids geben die Kelly Kids spontan ein Straßenkonzert. Einer der Zuschauer sammelt Geld im Publikum. Das war das erste Geld, was die Familie mit der Musik verdiente. Dan deklarierte diesen Tag als den "Unabhängigkeitstag" der Familie..

(Quellen: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8. / The Kelly Family: The Complete Story (2011). [CD-Booklet]. editionPlus.)

Bei der Familie lebt auch ein Mädchen mit dem Namen Maribel. Auch sie musiziert mit den Kellys gemeinsam und lernt erste Instrumente.

(Quellen: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8.)

Dan und Kathy besuchen ein Museum in Madrid, wo sie den Studenten Fernando Posa kennenlernten, der im letzten Semester seines Medizinstudiums steckte. Dan und der Student freundeten sich an und er wurde nach Gamonal eingeladen. Dan nutzte seine pädagogischen Kenntnisse, um ihm beim Studium zu unterstützen.

(Quellen: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8.)

*Barbara Ann (Barby) wird am 28.04.1975 in Gamonal/Spanien geboren.

(Quelle noch unklar)

Die Kellys in Ejea de los Caballeros: Die Gründung der Band "Kelly Kids"

1975

Dans Antiquitätenhandel gerät ins Stocken und nach einer Dürre verzeichnet seine Schweinezucht große Verluste. Der befreundete Medizinstuden Fernando Posa lädt die Kellys zu sich nach Ejea de los Caballeros ein, um der Familie etwas zurückgeben zu können, nachdem sie ihm in Gamonal so sehr geholfen hat. So ziehen die Kellys im Mai 1975 in einem gemieteten Bus um nach Ejea de los Caballeros, Calle Justicia Mayor de Aragón Nr. 9.

(Quellen: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8.)

Die ältesten Kinder übten zum Spaß traditionelle Volkslieder ein und traten hiermit vor ihrem Elternhaus für einige Nachbarskinder auf. So entsteht die Band "The Kelly Kids", bestehend aus Caroline (Akkordeon), Paul (Saxophon), Kathy (Geige), John (Trommel) und der befreundeten Maribel (Gitarre).

(Quellen: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8. / The Kelly Family: The Complete Story (2011). [CD-Booklet]. editionPlus.)

Für ein Stadtfest im benachbarten Santa Anastasia fällt der geplante Tanzkapelle aus. Ein Freund der Familie stellt den Kontakt zum Veranstalter des Stadtfestes her und so werden die "Kellys Kids" engagiert. Für den anstehenden Auftritt erweitern sie ihr bisheriges Repertoir um ca. 20 weitere Songs, die sie innerhalb von zwei bis drei Wochen lernen müssen. Der Auftritt im Juli 1975 ist ein voller Erfolg: Geplant war, Tanzmusik zu spielen, jedoch schaute das Publikum vor Begeisterung nur auf die Bühne zur Band.

(Quellen: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8. / Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA)

Es kommt im Sommer zu weiteren, kleinen Auftritten in Ejea de los Caballeros und in der näheren Umgebung, z.B. in Sádaba, La Llana oder Carcastillo. Während des Patronatsfests im Sommer eröffnet Dan den Kinder-Club "Peña Kelly Kinds" und mietet einen Raum an, in dem die Kellys proben können und die Kinder des Dorfes sich nachmittags zum Spielen treffen können. Dan und einige Freunde der Familie verkleideten sich als Clowns und unterhielten die Kinder.

(Quellen: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8. / Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA)

Die Kellys ziehen innerhalb Ejea de los Caballeros um in ein eigenes Haus, Paseo de la Constitución 1-3.

(Quellen: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8.)

Im spanischen Sender TVE haben die Kellys Kids ihren ersten TV-Auftritt in der Kindersendung "La Guagua". Ausgestrahlt wurde die Sendung Mitte/Ende Dezember. In Saragossa nehmen die Kellys unter dem Titel "Kelly Kids y sus temas navideños" etwa 20 Minuten für den Sender TVE auf. Wenige Tage später wird dies im TV ausgestrahlt. Weihnachten 1975 im Casino España de Ejea.

(Quellen: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8.)

Umzug nach Belascoáin & Auftakt einer großen Reise durch ganz Europa

1976

Bei einem Konzert in der Caballo Blanco de Pamplona wird den mittlerweile in Spanien recht bekannten Kelly Kids eine Bleibe in Belascoáin angeboten. Die Kellys verlassen Ejea de los Caballeros und ziehen um nach Belascoáin, Calle Mayor № 17. Als die Kellys Ejea de los Caballeros verlassen, geht Maribel zurück nach Gamonal. Auch Linda verlässt die Familie und geht nach Portugal ins Kloster. Später verstirbt sie an einem Krebsleiden. Ihr Name taucht später auf dem Grabstein von Barbara-Ann auf.

(Quelle: Arilla, N. (03.01.2016). The Kelly Family: 40 años de un mito. Hoy Cinco Villas (289), S. 2-8. / Morstadt, H. (1996). Die "heilige" Linda. KuschelRock Special (3/96), S. 12-13.)

In Pamplona, der nächst größeren Stadt bei Belascoáin, eröffnet Dan die Kneipe "El Viana". Die Kelly Kids spielen in der Bar, die sich zu einen beliebten Treffpunkt für Künstler, Intellektuelle und Arbeiter etabliert.

(Quellen: Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo.)

Patricia möchte gerne mit in die Band. Dan bietet ihr an, alle Songs innerhalb von zwei Wochen singen und auf Gitarre spielen zu lernen. Patricia schafft es mithilfe von Caroline und darf von nun an mit auftreten (Gitarre). Den ersten Song, den sie vor Publikum singt ist "Blanco Es El Niño".

(Quellen: Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo.)

Im Konservatorium in Pamplona lernen die Kellys Tanz und Musik.

(Quelle: Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA)

Nach einigen Monaten schließt Dan die Bar von heute auf morgen und plant einen Urlaub in Rom zu machen.

(Quellen: Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo.)

Die Familie reist mit einem VW-Bus nach Rom, um dort einige Woche Urlaub zu machen und damit Dan seinen Kindern die Stadt zeigen kann, in der er studiert hatte. Der Bus wird ausgeraubt und nur die Instrumente bleiben übrig. Aus der Not machen die Kellys eine Tugend und machen erstmals Straßenmusik, um sich den Lebensunterhalt zu finanzieren. An einem Abend hat Dan eine Flasche voller Geld und sagt "Kids, our life has changed".

(Quellen: Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo. / Vorfahren gesucht: Joey Kelly (2012). [TV-Dokumentation]. WDR.)

Im Rom wird Kathy von dem Wiener Geigenlehrer Thomas Christian entdeckt. Er bittet sie, ihm ein Lied zu spielen und sie spielte "Liebeslied" von Schumann. Thomas Christian ist zu Tränen gerührt und lädt die Familie nach Wien, damit Kathy dort Geige studieren kann. So reisen die Kellys nach Wien und Kathy studiert am dortigen Konservatorium.

(Quelle: Dan Kelly in "Mittagsreport" (1978). [TV-Show]. ARD / Kathy Kelly in "Boulevard Bio" (2001). [TV-Show]. ARD)

Bernhard Paul, der ein Jahr zuvor den Zirkus Roncalli gründet hatte, hört die Kellys in Wien auf der Kärntener Straße spielen und er und Dan freunden sich an. Die Kellys verbringen den Winter mit dem Zirkus Roncalli. Dieser wird für die Wiener Festwochen engagiert und so wird das gemeinsame Programm "Phantasie verboten" entwickelt, in dem die Kellys eine zentrale Rolle spielen. Das Geld wird knapper und so müssen nebenbei zusätzliche Straßenkonzerte wieder ein wenig Geld einbringen. Die Kellys finanzieren Bernhard Paul mit ihrer Musik auch einige Rechnungen.

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX. / Makus Lanz (15.07.2015). [TV-Show]. ZDF.)

1977

Im folgenden Jahr reisen die Kellys nach München und verbringen dort auch den Sommer.

(Quellen: Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo.)

Dan wollte seinen Kindern ihre irischen Wurzeln zeigen und so reist die Familie weiter nach Irland, wo sie circa ein Jahr blieben. Sie mieten mehrere Bungalows auf einem Campingplatz. Ihr erstes Konzert in der Heimat ihrer Vorfahren geben sie im McGann's Pub in Doolin. Sie treten mit ihrer Musik auch mehrfach in einem Kinderkrankenhaus auf. Einer dieser Auftritte wird im TV übertragen ("Jingle Bells").

(Quelle: Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA. / Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo. / Ullrich, C. (03.03.1994). Kelly in der Heimat. Bravo (10/94), S. 10-11. / Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.)

Die Kellys nehmen die erste MC mit dem Titel "Kelly Family Tours Europe" in Irland auf. Sie wird auf Straßenkonzerten verkauft und gilt heute als absolute Rarität für Sammler. Auf der MC sind traditionelle Songs auf den verschiedenen Ländern, die die Kellys bereist haben, zu hören: Spanien, Baskenland, Italien, Deutschland und Irland.

(Quelle: Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA. / The Kelly Family: The Complete Story (2011). [CD-Booklet]. editionPlus. / Kelly Family: Tours Europe (1977). [MC-Booklet]. Eigenregie.

*Patrick Michael (Paddy) wird am 05.12. in Dublin/Irland geboren.

(Quelle noch unklar)

Plattenvertrag mit Polydor: Der erste große Durchbruch

1978

In Irland wird auch der berühmte Doppeldeckerbus der Kellys gekauft. Ein Dubliner Polizist organisiert den Kauf mithilfe der lokalen Verkehrsbetriebe. Er wurde bemalt und beschrieben: An den Seiten mit der Aufschrift "Kelly Family" und vorne mit dem Spruch "The World's Their Castle" und dem berühmten "The Kelly Family"-Logo.

(Quelle: Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Bernhard Paul läd die Familie zu sich nach Köln ein und so verlassen sie die britischen Inseln mit ihrem neuen, großen Doppeldeckerbus und leben circa ein halbes Jahr in Köln.

(Quelle: Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Von hier aus geht es weiter nach Süddeutschland. In Stuttgart besuchen einige der Kellys die renomierte John-Cranko-Ballettschule.

(Quellen: Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo. / Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA.)

1978 nehmen die Kellys in Stuttgart ein Weihnachtsalbum mit sechs Songs auf. Mit dem Titel "Familia Kelly Canta La Navidad" veröffentlichen sie traditionelle, spanische Weihnachtslieder. Die Tracks der MC sind leider heute nicht mehr bekannt. Lediglich ein Song wurde 2011 neu veröffentlicht ("Una Pandereta Suena").

(Quelle: The Kelly Family: The Complete Story (2011). [CD-Booklet]. editionPlus.)

Auf der Straße entdeckt Andreas Thiesmeyer von Polydor die Familie und bietet professionelle Plattenaufnahmen an. Sie verlassen Stuttgart und ziehen nach Hamburg. Hier leben sie im Doppeldeckerbus auf einem Campingplatz. Im November entstehen so die ersten professionellen Studio-Aufnahmen und es wird die erste Single "Danny Boy/Agur Jaunak" veröffentlicht.

(Quellen: Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo. / Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX. / The Kelly Family: Who'll Come With Me (2011). [CD-Booklet]. Koch Universal.)

Im Dezember feiern die Kellys ihren ersten TV-Auftritt in Deutschland mit dem Song "Danny Boy" in der NDR-Sendung "Aktuelle Schaubude".

(Quellen: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

1979

Die erste LP "The Kelly Family" wird im März veröffentlicht. Hierauf sind überwiegend Traditionals zu hören, die die Kellys zu diesem Zeitpunkt schon in ihrem Straßen-Repertoire hatte. Im Juli werden Songs für eine weitere Platte aufgenommen, die im September unter dem Titel "Lieder der Welt" (im europäischen Ausland "Songs Of The World" auf den Markt kommt). Hierfür wurden auch einige Songs extra für die Family geschrieben. Die Kellys treten in zahlreichen großen TV-Shows in Deutschland, Österreich und den Niederlanden auf. Zum Beispiel treten sie in der "Vico Torriano"-Show mit ihren Songs "Danny Boy" und "Greensleeves" auf, wobei sie letzten Titel gemeinsam mit dem Moderator sagen.

(Quellen: 40 Jahre The Kelly Family: Die große RTL-Jubiläumsshow (2017). [TV-Show]. RTL. / Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX. The Kelly Family: Who'll Come With Me (2011). [CD-Booklet]. Koch Universal.)

Die Kellys treten im Rahmen der IFA mehrere Tage in Berlin auf. Diese Auftritte werden in der ZDF-Sendung "Spiele-Express" live übertragen. Die Familie verweilt eine ganze Zeit in Berlin.

(Quelle: Ein Kelly kommt selten allein. (25.08.1979). Hamburger Abendblatt.)

Mit Polydor wird eine Weihnachtsplatte aufgenommen, deren Veröffentlichung jedoch durch Dan verhindert wird. Einige Aufnahmen hiervon veröffentlicht Polydor nach Beedigung des gemeinsamen Vertrags im kommenden Jahr trotzdem auf dem Album "Festliche Stunden bei der Kelly Family".

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

*Maite Star Kelly wird am 04.12. in West-Berlin/BRD geboren.

(Quelle noch unklar)

Den Winter 1979/1980 verbringen die Kellys in Going am Wilden Kaiser in Österreich auf der "Stanglwirt-Alm". Hier entstehen Video-Clips für "Who'll Come With Me (David's Song)" und "Jingle Bells".

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

1980

Anfang des Jahres zieht die Familie weiter nach Volendam in den Niederlanden. Hier bezieht sie ein eigenes Haus.

(Quelle: van der Meyden, H. (12. 02 1980). Kelly Family woont nu in Holland. De Telegraaf.)

Mit "David's Song (Who'll Come With Me)" gelingt ihnen die erste große Erfolgs-Single. In den Niederlanden stieg die Single im Dezember 1979 in die Charts und klettert im Januar auf Platz 1. Sie hält sich zwölf Wochen in den niederländischen Charts. Auch in Beglien ist der Song ein voller Erfolg: Hier erreich er Platz 3 und hält sich neun Wochen in den Charts. In Deutschland erreicht die Single Platz 15 der Charts. Sie absolvieren in der ersten Jahreshälfte weitere, zahlreiche TV-Auftritte.

(Quelle: DutchCharts. (kein Datum). Abgerufen am 06. 01 2018 von http://dutchcharts.nl/showitem.asp?interpret=Kelly+Family&titel=David%27s+Song+%28Who%27ll+Come+With+Me / UltraTop. (kein Datum). Abgerufen am 06. 01 2018 von http://www.ultratop.be/nl/song/3cba/Kelly-Family-David's-Song-(Who'll-Come-With-Me) / Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.)

Im Februar wird ein weiteres Album mit Polydor produziert: "Ein Vogel kann im Käfig nicht fliegen - Die schönsten deutschen Lieder". Veröffentlicht wird die Platte im April. Die Plattenfirma verspricht den Kellys den Song "Guten Tag" nie im TV singen zu müssen. Nur aus diesem Grund stimmen sie einer Aufnahme zu. Der Song dränge sie in eine volkstümliche Kitschecke. Als die Kellys dann in "Die lustigen Musikanten" mit eben diesem Song einmarschierten sollen, werden die Spannungen zwischen Polydor und Dan immer größer. Er fühlt sich ausgenutzt und in der Freiheit seiner Kinder eingeengt.

(Quelle: Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA. / Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

Im Sommer zieht es die Familie zurück nach Belascoáin, wo eine aufwendige Dokumentation gedreht wird. Unter dem Titel "Searching For The Magic Golden Harp" wird diese jedoch erst 1995 veröffentlicht werden, nachdem die Kellys die Rechte hieran erhalten. Die 42minütige Dokumentation zeigt die Familie in ihrem Haus in Belascoáin, so wie auf den Straßen des Dorfes und der Umgebung beim musizieren, lernen und leben.

(Quelle: The Kelly Family: Searching For The Magic Golden Harp (1995). [Kauf-VHS]. Kel-Life.)

Im Oktober kommt es zum letzten TV-Auftritt im Rahmen des Vertrages mit Polydor in der ARD-Sendung "Montagsmaler" mit den Songs "Alle Kinder brauchen Freunde (Child)" und "Die Vogelhochzeit".

(Quelle noch unklar)

Die Kellys reisen mit ihrem Bus von Spanien aus nach Norden, mit dem Ziel, in Irland zu überwintern. Ihr Bus streikte in der Nähe der französischen Grenze bei Freiburg im Breisgau. Die Offenburger Dreifaltigkeitspfarrei stellte den Kellys das Ferienhaus „St. Lioba“ im Schottenhöfer Tal in der Gemeinde Nordrach (Schwarzwald) zur Verfügung. Die älteste Schwester Caroline bleibt mit dem ältesten Sohn Danny in Belascoáin und verlässt die Band.

(Quellen: hpw. (23.12.2010). Als der Doppeldeckerbus streikte: Erinnerungen an den Winter 80/81. Badische Zeitung. / Kleinke-Bialy, I. (01.09.2017). Die Maidli waren wie meine Töchter: Auf den Spuren der Kelly-Family. Schwarzwälder Post.)

Hier im Schwarzwald beginnen Aufnahmen für eine Dokumentation von Roman Teufel, die später unter dem Titel "A Long Time Ago With Mom" veröffentlicht werden wird. Hierfür begleitet er die Kellys im Winter 1980/81.

(Quelle: The Kelly Family: A Long Time Ago With Mom (1987). [Kauf-VHS]. Kel-Life.)

Die Kellys nehmen im November in Hilversum in den Niederlanden die ersten Songs nach dem Vertrag mit Polydor in Eigenregie auf. Es enstehen Songs für das Weihnachts-Album "Kelly Family Loves Christmas And You", das sie an Geschäftspartner und Freunde verteilen, und für die Platte "What A Wonderful World!".

(Quelle noch unklar)

Ab Mitte Dezember treten die Kellys nahezu täglich im Zirkus Alfredo Nok auf dem Messeplatz in Freiburg im Breisgau auf. Nach einer Weile ging der Zirkus jedoch pleite.

(Quelle: The Kelly Family: A Long Time Ago With Mom (1987). [Kauf-VHS]. Kel-Life. / Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

Ein schwerer Schicksalsschlag, ein Neuanfang in Frankreich und ein Besuch in Amerika

1981

Im Februar mischen sich die Kellys in der Zeller Fasend unters närrische Volk. Auch hier entstehen Aufnahmen für die o.g. Dokumentation. In der Schwarzwaldhalle geben die Kellys Anfang April vor 1.300 Menschen ihr "Schwarzwald-Abschiedskonzert" und verließen kurz darauf den Schwarzwald. Dan verkündet bei den Konzert, dass sie ein weiteres Kind erwarten. Es sei ein echtes Schwarzwaldkind.

(Quelle: hpw. (23.12.2010). Als der Doppeldeckerbus streikte: Erinnerungen an den Winter 80/81. Badische Zeitung. / Kleinke-Bialy, I. (30. 08 2017). Vor 36 Jahren: Kelly-Family vesperte im Bächlehof Nordrach. Abgerufen am 06. 01 2018 von Baden Online: https://www.bo.de/lokales/offenburg/vor-36-jahren-kelly-family-vesperte-im-baechlehof-nordrach)

Es entstehen weitere Aufnahmen für die geplante Platte "What A Wonderful World!" in Hilversum in den Niederlanden.

(Quelle noch unklar)

Für weitere Video-Aufnahmen reisen die Kellys nach Rom. Hier entstehen ein Clips für "We Love The Pope" und "What A Wonderful World", so wie für "Estudiantina Portuguesa".

(Quelle: The Kelly Family: A Long Time Ago With Mom (1987). [Kauf-VHS]. Kel-Life.)

Nach dem Verzicht auf den Plattenvertrag mit Polydor gehen die Kellys zurück nach Spanien und besinnen sich auf ihre Straßenmusik zurück.

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

Bei einer Vorsorgeuntersuchung wegen ihrer erneuten Schwangerschaft wird im Oktober bei Barbara-Ann Brustkrebs diagnostiziert. Daraufhin kehren die Kellys zurück ins Baskenland nach Belascoáin.

(Quelle: Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA. / 40 Jahre The Kelly Family: Die große RTL-Jubiläumsshow (2017). [TV-Show]. RTL. / Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo.)

*Angelo Gabrièle Kelly kommt am 23.12. in Pamplona/Spanien im Hospital de Navarra per Kaiserschnitt zu Welt, da Barbara-Ann aufgrund ihrer Krebserkrankung schon sehr schwach war.

(Quelle: Morstadt, H. (1996). Ein Engel über Pamplona. KuschelRock Special (3/96), S. 44-45.)

1982

Während die Krankheit von Mutter Barbara immer weiter fortschreitet, spielen einige Kinder immer wieder im Baskenland auf den Straßen, um Geld für die Familie und die Behandlungen der Mutter zu verdienen.

(Quelle: The Kelly Family: Christmas All Year (1993). [Kauf-VHS]. Kel-Life.)

Auf Barbaras Wunsch hin nehmen die Kellys ein Video zu ihrer LP "Christmas All Year" auf. Die Aufnahmen entstehen zwei Wochen vor ihrem Tod. Die Aufnahmen zeigen, wie geschwächt Barbara zu diesem Zeitpunkt war. Erst 1993 wird das Kauf-Video "Christmas All Year" mit den Aufnahmen aus dieser Zeit veröffentlicht.

(Quelle: The Kelly Family: Christmas All Year (1993). [Kauf-VHS]. Kel-Life.)

† Barbara Ann stirbt mit 36 Jahren am 10.11.1982. Sie wird auf dem Friedhof in Belascoáin neben der Kirche Paroquia de la Asunción beerdigt. Die Betonplatte auf ihrem Grab zeigt die Inschrift "Mother of fourteen", so wie vierzehn handgemalte Herzen und die Namen aller Kinder. Mit ihren letzten Worten "Keep on singing" gibt sie ihren Kindern ein Testament mit auf den Weg. Kathy übernimmt für die beiden kleinsten Kellys die Mutterrolle und kümmert sich parallel um Papa Dan, der in dieser schweren Zeit seine Trauer mit Alkohol verarbeitet.

(Quelle: Morstadt, H. (1996). Eine Betonplatte mit 14 Herzen. KuschelRock Special (3/96), S. 06-07. / Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

1983

Anfang des Jahres reist die Familie nach Norditalien und besucht unter anderem Mailand, Verona und Venedig. Hier spielen sie auf den Straßen und Plätzen, wie sie es vor dem Polydor-Vertrag taten. Sie reisen in dieser Zeit mit einem Ford Transit, da ihr Doppeldecker aufgrund eines Motorschadens in Spanien bleiben musste.

(Quelle: Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.)

Im Frühjahr führt ihre Reise sie nach Paris, wo sie im Hotel Pores de la Rivoli für etwa drei Jahre in der obersten Etage leben werden. Auch in Paris leben sie von der Straßenmusik. Im Sommer spielen sie auf der Champs-Élysées oder vor der Kathedrale von Notre Dame und in den kälteren Wintermonaten in der Pariser Metro. Bei ihren Konzerten verkaufen sie weiterhin ihre selbstproduzierten Kassetten.

(Quelle: Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.)

1984/1985

Eddie Barclay, ein erfolgreicher französischer Plattenboss, hört von der Kelly Family und lädt sie zu sich ein. Dan lehnt die Einladung ab und dreht den Spieß um: Er lädt Eddie Barclay in die Metro ein, sie dort live zu erleben. Er war sehr angetan von der Musik und will die Familie unter Vertrag nehmen. Dan lehnt jedoch zunächst ab. Erst Monate später, im Herbst, unterschreibt Dan den Plattenvertrag mit Eddie Barclay für ein Album und eine Single. Eddie Barclay überzeugte ihn mit seiner Hartnäckigkeit und damit, dass er die Kellys in erster Linie als Familie und weniger als Produkt sah. Es erscheinen die Single "Une Famille C'est Une Chanson/Didelidei" und das Album "Une Famille C'est Une Chanson", das überwiegend Songs des Albums "What A Wonderful World!" aus dem Jahre 1981 beinhaltet, jedoch auch zwei neue Tracks.

(Quelle: Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.)

Eddie Barclay ermöglichte es der Familie in zahlreichen großen TV-Shows in Frankreich aufzutreten, was den Bekanntheitsgrad der Familie in Frankreich enorm steigert.

(Quelle: Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.)

Paul verlässt die Band und wird in Paris Koch. Er bleibt jedoch der Straßenmusik treu und veröffentlicht mehrere Alben mit seiner Drehleier. Erst 2005 steht er wieder mit seinen Geschwistern gemeinsam auf der Bühne.

(Quelle: Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo.)

Die Kellys absolvieren eine achtmonatige Tour durch die Bretagne. Es folgen weitere TV-Auftritte, die ersten ohne Paul.

(Quelle: The Kelly Family: The Complete Story (2011). [CD-Booklet]. editionPlus.)

Nach dem Plattenvertrag mit Eddie Barclay nehmen die Kellys ihre nächste Single wieder in Eigenregie auf: Es erscheint der Song "Hiroshima, I'm Sorry", der die Familie noch viele Jahre auf ihren Konzerten begleiten wird.

(Quelle: noch unbekannt)

1986

Die Kellys flüchten aus Paris und reisen in die USA, denn nach und nach werden die französischen Behörden auf die Familie aufmerksam und üben Druck auf sie aus, damit sie der gesetzlichen Schulpflicht nachkommen. Dan sagt hierzu "Ich pfeife auf den Erfolg. Hauptsache wir sind zusammen und frei" und reist mit seinen Kindern in die USA.

(Quelle: Kelly, Joey (2011). Hysterie des Körpers. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag. / Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo.)

Die Kellys leben in den Staaten zunächst bei Onkel Bob (Dans Bruder), Tante Pat und deren zehn Kindern, also den Cousinen und Cousins der Kellys. Patricia geht für 2 Monate nach Kalifornien, um einer an Krebs erkrankten Tante beizustehen und der Familie im Haushalt zu helfen. Mit einem roten Cadillac, den Onkel Bob der Familie kaufte, bereisen die älteren Kellys die Ostküste und spielten in 22 Bundesstaaten. Dan bleibt mit den kleineren Kindern zurück. Die Familie kauft einen amerikanischen gelben Schulbus, baut ihn ein wenig um, und reist fortan hiermit durch die Staaten. Die Kellys lernen in den USA Negro Spirituals und Gospels kennen. Songs wie "Let My People Got" oder "Swing Low" nehmen sie in ihr Programm auf.

(Quelle: The Kelly Family: The Complete Story (2011). [CD-Booklet]. editionPlus. / Kelly, Patricia (2014). Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Asslar: Adeo.)

Der Erfolg stellt sich in den USA nicht ein und so kehren die Kellys wieder zurück nach Europa, zunächst wieder nach Frankreich. Hier lernt Kathy ihren späteren Ehemann Vincent in der Metro kennen. Von Frankreich aus geht es weiter nach Deutschland.

(Quelle: The Kelly Family: The Complete Story (2011). [CD-Booklet]. editionPlus.)

Zurück in Deutschland: Die Streetlife-Zeit

1987

Die Kellys kommen zurück nach Deutschland. Auf der Domplatte in Köln beginnen die Kellys ihren Neustart auf deutschen Straßen und Plätzen. Die meisten Konzerte in dieser Zeit werden von Kathy, John, Patricia, Joey und Jimmy absolviert, während Dan bei den jüngeren Geschwistern bleibt. Auch der berühmte Doppeldeckerbus ist wieder dabei.

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnliche Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

Nach einigen Straßenkonzerten können sich die Kellys endlich ein eigenes, großes Veranstaltungszelt leisten, in dem sie dann in deutschen Städten, vornehmlich im Ruhrgebiet, spielen.

(Quelle: The Kelly Family: The Complete Story (2011). [CD-Booklet]. editionPlus.)

1988

Der Fotograf Thomas Stachelhaus wird im Januar engagiert und wird zum Hausfotograf der Kelly Family. Alle Cover-, Presse- und Promo-Fotos werden von nun an von ihm aufgenommen. Er fotografiert auch später viele Kellys für ihre Solo-Aktivitäten.

(Quelle: Stachelhaus, T. (1998). Best Of The Kelly Family: Photos by Thomas Stachelhaus - Years 1988-1998. Köln: Kel-Life GmbH.)

Die Kellys treten weiter auf den Straßen des Ruhrgebietes auf. Parallel finden weiterhin Konzerte in ihrem Veranstaltungszelt statt. Bei den Konzerten machen sie Werbung für ihre ersten Hallenkonzert: Im Mai füllen sie die Essener Grugahalle und im Juni die Düsseldorfer Philipshalle. Die Eintrittskarten malen die Kellys selbst. Diese Konzerte werden aufgezeichnet und erscheinen Ende 1988 als CD und Video-Kassette.

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnliche Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX. / Stachelhaus, T. (1998). Best Of The Kelly Family: Photos by Thomas Stachelhaus - Years 1988-1998. Köln: Kel-Life GmbH.)

Am 19.10.1988 gründen die Kellys ihre eigene Plattenfirma, die KEL-Life Music Production GmbH, in Bergisch Gladbach. Hierüber werden fortan alle Alben und Singles veröffentlicht.

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX. / moneyhouse.de)

1989

In Amsterdam wird das Hausboot "Sean O'Kelley" gekauft und zwei Jahre lang renoviert. Besonders Joey interessiert sich für die Mechanik und den Motor und wird von Dan mit der Koordination der Renovierungsarbeiten betraut. Hier in den Niederlanden lernen die Kellys ihren Percussions-Lehrer Nippy Noya kennen, der auch auf dem in diesem Jahr aufgenommenen Album "Keep On Singing..." mitwirkt.

(Quelle: Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA. / Stachelhaus, T. (1998). Best Of The Kelly Family: Photos by Thomas Stachelhaus - Years 1988-1998. Köln: Kel-Life GmbH. / Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.

In der DDR werden die Kellys in die große Samstagabendshow "Ein Kessel Buntes" eingeladen. Der Auftritt ist ein großer Erfolg und so wird zehn Tage vor dem Mauerfall für das DDR-Fernsehen ein TV-Special in Cottbus gedreht, welches 1996 als "Live in East Germany" als Kauf-VHS auf den Markt kommt. Somit wird die Kelly Family in der DDR über die Medien berühmt, während sie in der Bundesrepublik weiterhin Straßen- und Zeltkonzerte geben. Zunehmend treten sie auch bei Stadtfesten auf.

(Quelle: Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA. / Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

Den Winter 1989/90 verbringen die Kellys auf einem Bauernhof bei Köln

(Quelle: Stachelhaus, T. (1998). Best Of The Kelly Family: Photos by Thomas Stachelhaus - Years 1988-1998. Köln: Kel-Life GmbH.)

1990

Auf einem Stadtfest lernen die Kellys Hartmut Pfannmüller kennen. Nach einem langen Gespräch auf dem Hausboot in Amsterdam vertraut Dan ihm die Produktion der nächsten Aufnahmen an. So entsteht das Album "New World" in einem Tonstudio auf dem Hausboot.

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

Dan erleidet im Juni einen schweren Schlaganfall. Er ist drei Monate bewusstlos und nicht ansprechbar in einem amsterdamer Krankenhaus. Trotz der Erkrankung des Vaters gehen die Aufnahmen an "New World" weiter: Während ein Kellys bei Dan im Krankenhaus bleibt, arbeiten die anderen mit Hartmut Pfannmüller im Studio und Dan werden die Aufnahmen immer wieder auf Kassetten vorgespielt. Diese Phase stärkt die Familienbande nochmehr und die neun Geschwister machen dort weiter, wo sie mit Dan gemeinsam aufgehört hatten.

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

1991

Ihre Einkünfte von den Straßenkonzerten investieren die Kellys in eine LKW-Bühne und immer professionelleres Equipment, mit dem sie weiterhin durch Deutschland touren und vor immer größerem Publikum auftreten.

(Quelle: Jam, Folge 126 (1996). [TV-Dokumentation]. VIVA / Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

Die Zusammenarbeit mit Hartmut Pfannmüller wird fortgesetzt und das Album "Honest Workers" entsteht.

(Quelle noch unklar)

Bei den Straßenkonzerten wächst die Fangemeinde stetig. Teilweise werden bis zu drei Konzerte am Tag gegeben.

(Quelle: Jimmy Kelly beim Interview auf der VHS "Tough Road Vol. III - Backstage")

Die Familie verlässt mit ihrem Hausboot die Niederlande.

(Quelle: Die Kelly Family: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie (2017). [TV-Dokumentation]. VOX.)

1992

Sie legen mit der Sean O'Kelley im Hafen in Köln-Mühlheim an.

(Quelle noch unklar)

Das ganze Jahr über reisen die Kellys durch Deutschland und geben hunderte Konzerte vor stetig wachsendem Publikum. Während einiger Konzerte am Berliner Alexanderplatz werden das Video und das Album "Street Life" aufgenommen.

(Quelle noch unklar)

1993

Die Kellys reisen weiterhin durch Deutschland und geben ca. 400 Straßenkonzerte, teilweise drei Stück am Tag. Zwei- bis dreitausend Zuschauer pro Konzert sind hierbei nicht selten. Im September wird die Jugendzeitschrift BRAVO in Burg auf Fehmarn auf die Kellys aufmerksam und bringt in der Ausgabe 36/93 erstmals einen Artikel über sie und titelt: "The Kelly Family: Eine Band wie keine! Neun Geschwister rocken sich durch!" Im Oktober wird dann das erste BRAVO-Poster der Kellys veröffentlicht

(Quelle: Ullrich, C. (02.09.1993). Neun Geschwister rocken sich durch!. Bravo (36/93), S. 12.)

Mit dem Album "Wow" veröffentlicht die Familie ihr erstes Album mit ausschließlich eigenen Kompositionen. Von nun an werden ausschließlich eigene Lieder veröffentlicht, während auf den Konzerten die beliebten Traditionals und Evergreens weiterhin gespielt werden.

(Quelle noch unklar)

Der endgültige Durchbruch und die Jahre des großen Erfolgs

1994

Anfang 1994 betreten die Kellys erstmals wieder irischen Boden! Sie besuchen die Stadt Cork und geben in Dublins Fußgängerzone spontan ein kleines Straßenkonzert. An der irischen Westküste, den Steilklippen Cliffs of Moher im County Clare entstehen die Fotos für das Album "Over The Hump". In Nordirland treten sie mit "Key To My Heart" im britischen Fernsehen auf.

(Quelle: Ullrich, C. (03.03.1994). Kellys in der Heimat. Bravo (10/94), S. 10-11.)

Das Album "Over The Hump" wird veröffentlicht und erreicht dank Vertriebsverträgen mit Edel und EMI die Charts. Die Platte wird über 4,5 Millionen mal in Europa und allein 3,5 Millionen mal in Deutschland verkauft. Das Album belegt in Deutschland, Österreich und der Schweiz Platz 1 der Album-Charts. In Deutschland kann sich das Album 110 Wochen in den Charts halten und davon sogar 52 Wochen in den Top 10 und erreicht vierfach Platin. Der endgültige Durchbruch ist gelungen.

(Quelle: Album Charts)

Im Mai feiern die Kellys vor 15.000 Fans ihren bis dato größten Auftritt: Sie füllen mehrfach die Dortmunder Westfalenhalle. Die große Überraschung am Ende des Konzertes: Papa Kelly steht zum ersten mal seit 4 Jahren wieder mit seinen Kindern auf der Bühne. Eines der Konzerte ist auf dem Kauf-Video "Tough Road" zu sehen. Trotz der Hallen-Konzerte veranstalten die Kellys weiterhin große Straßenfeste und geben bis zu drei Auftritte am Tag.

(Quelle: The Kelly Family: Tough Road Vol. 3 - Backstage (1996). [Kauf-VHS]. Kel-Life. / Ullrich, C. (01.06.1994). Paddy weinte vor Glück. Bravo (23/94), S. 04-05. / Ullrich, C. (13.10.1994). 40 Stunden mit den Kellys unterwegs. Bravo (42/94), S. 16-18.

In Essen drehen die Kellys einen Video-Clip zur Single "An Angel". Es ist der erste Video-Clip mit Storyboard und Script. Die Single kletterte bis auf Platz 2 in den deutschen Single-Charts und hielt sich 27 Wochen in den Top 100.

(Quelle: The Kelly Family: Tough Road Vol. 3 - Backstage (1996). [Kauf-VHS]. Kel-Life. / Offizielle Deutsche Charts. (kein Datum). Abgerufen am 09.03.2018 von https://www.offiziellecharts.de/titel-details-2914.

Die Kellys treten im Sommer beim Rock-Festival "Out In The Green" in der Schweiz vor 250.000 Menschen auf. Dies ist und bleibt ihr größter Live-Auftritt. Das Donausinselfest in Wien ist ihr zweiter großer Festival-Auftritt.

(Quelle: The Kelly Family: Tough Road Vol. 3 - Backstage (1996). [Kauf-VHS]. Kel-Life.)

Die Familie kauft das dreimastige Segelschiff Santa Barbara Anna und tritt hierauf während der Rostocker Schiffstage auf.

(Quelle: The Kelly Family: Tough Road Vol. 3 - Backstage (1996). [Kauf-VHS]. Kel-Life.)

Im November legen sich die Kellys ein Zirkuszelt als Veranstaltungsort für ihre Straßenkonzerte zu. In Bochum stürmen 6.000 Menschen den Kirmesplatz, auf dem das Kelly-Zelt steht, ob wohl dieses nur eine Kapazität für 2.000 Personen hat. Die Polizei bricht aus Sicherheitsgründen das Konzert ab und es entsteht erneut Chaos, da alle in den Backstagebereich stürmen. Alle weiteren Konzerte im Zelt wurden abgesagt.

(Quelle: Ullrich, C. (25.11.1994). KellyMania: 6000 Fans stürmten in das Zirkuszelt. Bravo (48/94), S. 04-05.)

Ende des Jahres wird das Weihnachts-Album "Christmas For All" veröffentlicht, welches sich auch in den Weihnachtswochen der kommenden zwei Jahre immer wieder an der Spitze der Charts befindet. Weihnachten 1994 verbringen die Kellys in Berlin.

(Quelle: Offizielle Deutsche Charts. (kein Datum). Abgerufen am 09.03.2018 von https://www.offiziellecharts.de/album-details-2221. / The Kelly Family: Tough Road Vol. 3 - Backstage (1996). [Kauf-VHS]. Kel-Life.)

1995

Als Nachfolger der erfolgreichen Single aus dem Vorjahr wird der Song "Why Why Why" als Single ausgekoppelt. Bereits im Dezember 1994 wurde auf der Burg Rheinfels in St. Goar der dazugehörige Video-Clip gedreht. Im Frühjahr drehen die Kellys dann im italienischen Bagnaia einen Clip zur Single "Roses Of Red".

(Quelle: Ullrich, C. (02.02.1995). Ritter Joey kämpft gegen das Böse. Bravo (06/95), S. 04-05. / Ullrich, C. (24.05.1995). Zirkus Kelly. Bravo (22/95), S. 04-06.)

Aus Sicherheitsgründen finden keine Straßenkonzerte mehr statt. Allein in der ersten Jahreshälfte füllen die Kellys über 30 Hallen mit jeweils ca. 12.000 Menschen in ganz Deutschland. Auftakt einer großen Open-Air-Tour ist das Konzert auf der berliner Waldbühne vor 22.000 Fans im Mai. Bis Dezember geben die Kellys zahllose Open-Air-Konzerte und spielen auf großen Pop-Festivals in ganz Europa. Im Juni treten sie erneut beim Donauinselfest auf; in diesem Jahr vor 160.000 Menschen. Das Konzert wird im TV ausgestrahlt. Highlight der Tournee sind zwei Konzerte auf der Loreley im August vor 20.000 Fans, von denen eines live auf dem Pay-TV-Sender Premiere übertragen wird und später als Kaufvideo erhältlich ist.

(Quelle: Ullrich, C. (09.03.1995). Kelly Magic. Bravo (11/95), S. 08-09. / Ullrich, C. (14.06.1995). Berlin im Kelly Fieber. Bravo (25/95), S. 06-07. / Angelo ist im Stimmbruch!. Bravo (28/95), S. 04-05. / Kellys auf der Loreley. Bravo (37/95), S. 06-07.)

Als letzte Single auf "Over The Hump" wird der Song "First Time" veröffentlicht, dessen TV-Premiere in der ZDF-Show "Wetten, dass...?" stattfindet. Im Oktober drehen sie einen enorm aufwändigen Video-Clip in Prag, wobei die Kellys ihre schauspielerischen Talente zeigen: Patricia ist in der Rolle einer Prostituierten im Paris der Jahrhundertwende zu sehen.

(Quelle: Paddy sorgt für Spaß in "Wetten, Dass...?". Bravo (41/95), S. 06-07. / Liebe bis in den Tod. Bravo (45/95), S. 04-07.)

Die Kellys erhalten den "Comet" in den Kategorien "Kellogg's-Video des Jahres" und "Durchstarter des Jahres", den "Goldenen Bravo Otto" in der Kategorie "Band Pop", den "Bambi" in der Kategorie "Medien- und Fernsehpreis von Hubert Burda Media", die "Goldene Europa" in der Kategorie "Pop Band", so wie den "Goldenen Löwen".

(Quelle: noch unklar)

1996

Die Kellys erhalten den "Echo" in der Kategorie "Gruppe des Jahres International" und den "Silbernen Bravo Otto" in der Kategorie "Band Pop".

(Quelle: Wikipedia)

Im Mai sind die Kellys zugast in China und absolvieren dort ihren TV-Auftritt mit den meisten Zuschauern.

(Quelle: Best Of The Kelly Family - 10 Years 1988-1998 - Photos by Thomas Stachelhaus)

Das Album "Almost Heaven" wird veröffentlicht und ist eines der ersten Pop-Alben in der Geschichte, welches komplett verfilmt wird: Zu jeden Song gibt es einen aufwendigen Video-Clip. "Almost Heaven" belegt in Deutschland, Österreich und der Schweiz Platz 1 der Charts.

(Quelle: Album Charts)

Die Single "I Can't Help Myself" geht in acht Ländern auf Platz 1 der Single-Charts - u.a. auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

(Quelle: Single Charts)

Sie gehen auf große Stadion-Tour. Leider findet diese Tour ohne Patricia statt, die krankheitsbedingt nicht auftreten kann. Sie ist wochenlang im Krankenhaus und an den Rollstuhl gebunden.

(Quelle: noch unklar)

1997

Die Kellys erhalten den "Silbernen Bravo Otto" in der Kategorie "Band Pop" und die "Goldene Europa" in der Kategorie "Pop Band".

(Quelle: Wikipedia)

Das Anwesen "East Grove" in Irland wird bezogen. Hier können die Kellys sich etwas zurück ziehen.

(Quelle noch unklar)

Das Album "Growin' Up" entsteht. Auch dieses Album steigt auf Platz 1 der Charts und erreicht zweifach Platin in Deutschland.

(Quelle: Deutsche Album Charts)

Im Dezember gehen die Kellys wieder auf Tour uns sind bis zum März 1998 unterwegs.

(Quelle: Flyer zur Tour)

1998

Das Album "From Their Hearts" entsteht. Außerdem wird das Album "Live Live Live" zusammengestellt und veröffentlicht.

(Quelle noch unklar)

Jimmy legt eine Pause ein um sich in Irland dem Film zu widmen. Er dreht hier den Kurzfilm "Fortunes Fool". Cousin Adam tritt vorübergehend mit den Kellys zusammen auf. Für die Aufnahmen zu "Please Don't Go" kehrt Jimmy kurzfristig zurück. 1999 kehrt Jimmy auf die Bühne mit seinen Geschwistern zurück und es finden Auftritte zu zehnt statt.

(Quelle noch unklar)

Von Juni bis Oktober gehen die Kellys auf große "European Tour '98"

(Quelle: Flyer zur Tour)

Die Familie bezieht Schloss Gymnich in Erftstadt-Gymnich.

(Quelle noch unklar)

Die Kellys erhalten den "Silbernen Bravo Otto" in der Kategorie "Band Pop" und die "Goldene Kamera" in der Kategorie "Bestes Album" für das Album & quot;Growin' Up".

(Quelle: Wikipedia)

1999

Im Januar drehen die Kellys auf Schloss Gymnich weitere Video-Clips zum Album "From Their Hearts" für "Hooks" und "I Really Love You". Im Herbst folgt der Clip für "Mama"

(Quelle: VHS "Making The Videos", Bravo-TV)

Die Kellys erhalten den "Goldenen Bravo Otto" in der Kategorie "Band".

(Quelle: Wikipedia)

Die Alben "Best Of The Kelly Family" und "Best Of The Kelly Family 2", so wie "The Bonus-Tracks Album" werden veröffentlicht. Es ist das erste Jahr seit langem ohne ein komplettes, neues Studio-Album.

(Quelle noch unklar)

Von März bis August sind die Kellys auf "European Tour '98"

(Quelle: Flyer zur Tour)

Kathy steigt aus der Band aus, um Solo-Pfade zu gehen. Sie veröffentlicht das Album "The Best Of Kathy Kelly" mit ihren schönsten Songs aus den letzten Jahren mit der Familie, so wie fünf neuen Aufnahmen. In weiteren Verlauf ihrer Karriere veröffentlicht sie zahlreiche Alben und Singles, so wie Kooperationen mit anderen Künstlern. Erst 2007 steht sie wieder gemeinsam mit ihren Geschwistern auf der Bühne.

(Quelle noch unklar)

Es wird ruhiger um die Kellys...

2000

Die Kellys erhalten den "Goldenen Bravo Otto" in der Kategorie "Band Pop".

(Quelle: Wikipedia)

Barby zieht sich ein wenig aus der Öffentlichkeit zurück und tritt nur noch sporadisch mit auf. Später legt auch John zunächst eine Pause ein, ehe er sich dann offiziell aus der Band verabschiedet. Barby tritt fortan nie wieder öffentlich auf, während John sich ab 2006 einer Musikkarriere gemeinsam mit seiner Frau widmet.

(Quelle noch unklar)

2001

Vater Dan wird schwer krank. Auch seine ältesten Kinder aus Amerika kommen nach Europa. So entsteht erstmals wieder Kontakt zu Caroline.

(Quelle noch unklar)

2002

Nach vier Jahren ohne Studio-Album veröffentlichen die sechs übrigen Kellys das Album "La Patata", welches einen deutlichen Wechsel der Stilrichtung ankündigt. Auch Barby wirkt auf dem Album mit, tritt jedoch nicht mit auf.

(Quelle noch unklar)

Mit dem Song "I Wanna Be Loved" treten die Kellys beim deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest an und belegen Platz vier.

(Quelle noch unklar)

Daniel Jerome Kelly stirbt am 05.08. im Alter von 71 Jahren an einer Gehirnblutung. Er wird nach Irland überführt und beerdigt.

(Quelle noch unklar)

2003

Paddy macht ein Solo-Projekt und veröffentlicht das Album "In Exile". Später gehen die Kellys wieder ins Studio und nehmen neue Songs auf.

(Quelle noch unklar)

2004

Im Januar und Februar treten die Kellys zusammen mit dem Zirkus Roncalli und ihrem ersten, gemeinsamen Programm "Phantasie verboten!" in Oberhausen und Berlin auf.

(Quelle noch unklar)

Von Mai bis September gastieren die Kellys im Phantasialand in Brühl und geben dort an den Wochenenden im Theater Konzerte.

(Quelle noch unklar)

Die Kellys veröffentlichen das Album "Homerun", welches akustische und jazzangehauchte Songs auf der ersten CD "Home" und rockigere und aggressivere Songs auf der zweiten CD "Run" umfasst. Die erste Single "Flip A Coin" schlägt ganz neue, ungewohnte Töne an.

(Quelle noch unklar)

2005

Paddy verlässt die Band um in einem Kloster in Frankreich in der Gemeinschaft des Heiligen Johannes (St. Jean) als Bruder John Paul Mary zu leben.

Er zieht sich somit für mehrere Jahre aus der Öffentlichkeit zurück. Erst 2011 führt er seine Solokarriere fort. Außerdem steht er gemeinsam mit einigen anderen Kellys später für die "Stille Nacht"-Tour auf der Bühne.

(Quelle noch unklar)

Da Maite ein Hilfsprojekt in Togo unterstützt und Paddy im Kloster ist, treten nur noch vier Kellys von April bis August bei Hallenkonzerten in mehreren europäischen Ländern im Rahmen der "Europa-Tour 2005" auf. Im Sommer spielen sie beim Welt-Jugend-Tag in Köln vor überwiegend Nicht-Kelly-Fans.

(Quelle noch unklar)

Angelo beginnt parallel zur Arbeit mit der Familie mit Solo-Aktivitäten.

(Quelle noch unklar)

Es wird das Charity-Album "Hope" zugunsten von Straßenkindern in Litauen veröffentlicht.

(Quelle noch unklar)

Im Oktober startet die zweite Roncalli-Tour. Das Programm "Who'll Come With Me" führt die Kellys in der ersten Hälfte nach St. Pölten, Würzburg, Bamberg und Oldenburg. Neben Patricia, Jimmy, Joey, Maite und Angelo tritt auch Paul erstmals seit den 80ern wieder mit den Geschwistern zusammen auf!

(Quelle noch unklar)

2006

Im zweiten Teil führt die Roncalli-Tour im Januar und Februar nach Rostock, Leipzig und Regensburg.

(Quelle noch unklar)

Im Mai und Juni gastieren die Kellys im Rahmen ihrer dritten Roncalli-Tour "Music Meets Circus" in Paderborn und Kassel.

(Quelle noch unklar)

Im Oktober startet die "Good News"-Akustik-Tour, die erste Kirchentour der Kellys, die sie bis Dezember in zahlreiche deutsche Kirchen führt.

(Quelle noch unklar)

2007

Aufgrund des großen Erfolges der Kirchen-Tour, wird diese Anfang des Jahres verlängert. Patricia legt jedoch eine kurze Pause ein. Statt ihr tritt nun Kathy wieder mit auf.

(Quelle noch unklar)

Angelo steigt aus der Band aus um sich seiner Solo-Karriere zu widmen. Er veröffentlicht zahlreiche Studio- und Live-Alben, so wie DVDs und geht immer wieder, mittlerweile mit seiner eigenen Familie, auf Tour.

(Quelle noch unklar)

Im Sommer steigt auch Jimmy aus der Band aus und startet im Herbst seine erste eigene Tour. Bis heute hat er mehrere Solo-Alben veröffentlicht und tourt zeitweise mit seiner eigenen Band "The Street Orchestra". Er bleibt außerdem der Straßenmusik treu.

(Quelle noch unklar)

Den Sommer über werden einzelne Konzerte gespielt und sogar zwei große Open-Airs in Dortmund und Berlin, ehe im November die zweite Kirchen-Tour "More Good News" startet.

(Quelle noch unklar)

Die vierte und bislang letzte Roncalli-Tour findet unter dem Motto "Circus Meets Music" im Dezember in Oldenburg und im Januar 2008 in Münster statt.

(Quelle noch unklar)

2008

Im April und Mai wird die "More Good News" Zusatztournee gespielt, ehe am 30. Mai das bislang letzte öffentliche Konzert der Kelly Family in Maastricht statt findet.

(Quelle noch unklar)

Während eines "Kelly Festivals" treten vier Kellys mit ihren Solo-Programmen an einem Wochenende auf Schloss Gymnich auf.

(Quelle: schloss-gymnich.de, patricia-kelly.com, angelokelly.com u.a.)

Das Jahrzehnt der Solo-Projekte

2011

Anfang 2011 veröffentlichen die Kellys in Zusammenarbeit mit Shop24Direkt eine 4-CD-Box mit 80 Titeln aus der gesamten Karriere der Kelly Kids und der Kelly Family. In einem Interview für die DVD und den TV-Spot sind John, Maite, Patricia und Jimmy gemeinsam zu sehen. Dies ist die erste, öffentliche Zusammenarbeit mehrerer Kellys seit 2008.

(Quelle: Shop24Direct)

Im Winter gehen Paddy, Patricia, Paul und Kathy gemeinsam auf eine Weihnachts-Tour. Mit dem Titel "Stille Nacht" touren sie durch zahlreiche große deutsche Städte. Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Tour sogar erweitert. Bei einigen Konzerten wurden sie von Joey unterstützt. Auch Luke, Alexander und Ignatius Kelly sind ab und an mit auf der Bühne. Im Rahmen dieses Projektes werden eine Live-CD und -DVD veröffentlicht. Mit dieser Tour stehen erstmals seit 2008 wieder mehrere Kellys gemeinsam auf einer Bühne. Bei einigen Konzerten tritt sogar Caroline Kelly erstmals seit über 30 Jahren für einzelne Songs wieder mit auf.

(Quelle: tourneen.com, paddykelly.eu, patricia-kelly.com)

2012

Paddy, Patricia, Joey, Kathy und Paul gehen erneut auf "Stille Nacht"-Tour. Es werden zwar weniger Städte gewählt, jedoch sind die Konzerthallen größer. Außerdem ergänzt eine Sandmalerin das diesjährige Programm. Zum Ende der Tour tritt Barby als Gast bei zwei Konzerten für ausgewählte Lieder mit auf. Somit steht sie nach zehn Jahren erstmals wieder auf der Bühne.

(Quelle: tourneen.com, bild.de)

bis heute

Seit der "Stille Nacht"-Tour gibt es keine gemeinsamen Auftritte oder Veröffentlichungen mehrerer Kellys. Jedoch haben sich fast alle einen Namen als Solo-Künstler gemacht:

Angelo hat seit 2006 unzählige CDs und DVDd veröffentlicht, so wie viele Tourneen mit eigener Band oder alleine nur mit seiner Gitarre absolviert und tritt mittlerweise gemeinsam mit seiner Ehefrau und den gemeinsamen Kindern mit seiner eigenen kleinen "Kelly Family" auf.

Maite ist seit 2009 Solo aktiv und präsentierte sich zunächst als Hauptdarstellerin des Musicals "Hairspray" in Köln einem größeren Publikum. Seit ihrem Sieg in der RTL-Show "Let's Dance" macht sie überwiegend deutsche Musik. 2014 veröffentlichte sie gemeinsam mit Roland Kaiser den erfolgreichen Schlager "Warum hast du nicht nein gesagt" und produziert zeither Schlagermusik. Auch als Kinderbuchautorin ist sie erfolgreich.

Nach seinem Aufenthalt im Kloster ist Paddy mit eigener Band solo aktiv und produziert Alben. Er widmet sich eher spiritueller Musik.

Barby zog sich 2002 aus der Öffentlichkeit zurück und trat nur noch ein Mal ganz kurz während der "Stille Nacht"-Tour 2012 beim Song "Peces" mit auf.

Jimmy bleibt sich als Straßenmusiker treu und veröffentlicht Live- und Studio-Alben und ist regelmäßig mit seinem Street Orchestra auf Tour.

Joey kehrte der Musik den Rücken und ist der Öffentlichkeit überwiegend als Extremsportler bekannt. Er gibt Motivations-Vorträge und veröffentlichte Bücher über seine sportlichen Aktivitäten.

Patricia ist tritt immer wieder mit verschiedenen Akustik-Sets auf und veröffentlichte auch einige Alben. 2009 ist sie im Musical "Vom Geist der Weihnacht" in Düsseldorf zu sehen. 2014 veröffentlichte sie ihre Autobiografie "Der Klang meines Lebens", die es auf die Spiegel-Bestseller-Liste schaffte. 2016 veröffentlichte sie ber Crowedfunding ihre erste professionell produzierte CD.

John ist als Bestandteil des mittelalterlichen Ensembles Elfenthal gemeinsam mit seiner Frau immer wieder auf Tour und veröffentlichte mit ihr gemeinsam mehrere CDs.

Kathy ist seit 2001 solo aktiv. Sie produzierte mehrere CDs und war anfänglich mit Band auf Tour. Seit 2008 tritt sie in Kirchen in ganz Europa auf und bietet ein buntes Programm auf Pop, Folk und Evergreens. Mittlerweile widmet sie sich zunehmend der klassischen Musik.

Paul tritt immer wieder als Straßenmusiker mit seiner Drehleier auf.

Caroline kehrte nach ihrem Ausstieg anfang der 80er der Musik komplett den Rücken. Lediglich bei einigen Konzerten der "Stille Nacht"-Tour 2011 tritt sie als Überraschungsgast für einige Songs mit auf.

Das phänomenale Comeback der Kelly Family

2017/2018

Am 04.11.2016 verkündet Angelo Kelly in der NDR-Talkshow, dass die Kelly Family am 19.05.2017 ein einziges großes gemeinsames Konzert spielen wird. Seit 2014 sei man schon in Gesprächen gewesen. Ausschlaggebend hierfür sei das zwanzigjährige Jubiläum des prägenden Auftritts in der Dortmunder Westfalenhalle 1994. Am Tag der Ankündigung wurde auch eine offizielle Facebook-Seite der Kelly Family eingerichtet, über die sie im weiteren Verlauf des Comebacks mit ihren Fans kommuniziert. Hier kündigen sie den Vorverkaufsstart für ihr Konzert am 19.05.2017 für den nächsten Tag. Nach nur acht Minuten ist das erste Konzert restlos ausverkauft und sofort wird ein zweiter Termin am 20.05.2017 freigeschaltet. Auch dieser ist in kürzester Zeit ausverkauft, so dass in einem weiteren Post ein drittes Konzert für den 21.05.2017 angekündigt wird. Somit ist nun immer vom "Comeback-Wochenende" die Rede.

(Quelle: Kelly, Angelo (04. November 2016). NDR Talkshow. (B. Schöneberger, Interviewer), Semmel Concerts Entertainment GmbH. (2016). DAS Comeback des Jahres!. Abgerufen von http://www.kellyfamily.de/data/Pressemeldung_TheKellyFamily_2017.pdf am 01.05.2018, The Kelly Family. (04.11.2016). THE KELLY FAMILY ist endlich zurück! [Facebook Status Update]. Abgerufen von https://www.facebook.com/KellyFamilyOfficial/posts/330141734017459:0. / The Kelly Family. (06.11.2016). KELLY FAMILY - COMEBACK WEEKEND! [Facebook Status Update]. Abgerufen von https://www.facebook.com/KellyFamilyOfficial/posts/330955027269463:0. / Kelly, Angelo (13.03.2017). Angelo Kelly im Interview: „Mit HipHop sollte The Kelly Family nicht konkurrieren!“. (F. Soethof, Interviewer) musikexpress.de.)

Im Dezember reift bei den Kellys die Idee, auch ein Album zum Comeback aufzunehmen. Im Januar und Februar 2017 sind die Kellys in den Gaga-Studios in Hamburg und nehmen hier einige ihrer größten Hits neu arrangiert auf.

(Quelle: The Kelly Family. (24.01.2017). WE GOT LOVE!!! [Facebook Status Update]. Abgerufen von https://www.facebook.com/KellyFamilyOfficial/photos/a.330142420684057.1073741828.271162266582073/371631833201782. / Bućanac, C. (2017). We Got Love - Live [DVD]. Airforce1 Records./ Kelly, Angelo (13.03.2017). Angelo Kelly im Interview: „Mit HipHop sollte The Kelly Family nicht konkurrieren!“. (F. Soethof, Interviewer) musikexpress.de.)

Die Teilnahme von Kathy, John, Patricia, Jimmy, Joey und Angelo ist seit der Verkündung bestätigt. Paul wird bei den Konzerten als "Special Guest" angekündigt, ist jedoch nicht bei den Aufnahmen auf dem Album zu hören. Für Paddy und Maite stehen laut Angelo die Türen offen, beide haben aber aufgrund anderer Verpflichtungen ihre Teilnahme nicht zugesagt. Barby ist aufgrund ihres Rückzugs aus der Öffentlichkeit bei den Konzerten auch nicht dabei, singt aber auf dem Album einige Songs mit, die sie gemeinsam mit Kathy zuhause aufnahm.

(Quelle: Semmel Concerts Entertainment GmbH. (2016). DAS Comeback des Jahres!. Abgerufen von http://www.kellyfamily.de/data/Pressemeldung_TheKellyFamily_2017.pdf am 01.05.2018 / Mahler, V. (21.01.2018). Endlich ein Statement! So geht es Barby. Bunte. / Kelly, Angelo (13.03.2017). Angelo Kelly im Interview: „Mit HipHop sollte The Kelly Family nicht konkurrieren!“. (F. Soethof, Interviewer) musikexpress.de.)